News  12.07.17- Neues Josef Ressel Zentrum für Dünnglastechnologie eröffnet

bild

12.07.17- Neues Josef Ressel Zentrum für Dünnglastechnologie eröffnet

An der FH JOANNEUM in Graz wurde Ende Januar 2017 das neue Josef Ressel Zentrum eröffnet. Praxisbezogene Forschung auf hohem Niveau und die hervorragende Kooperation von ForscherInnen mit innovativen Unternehmen und internationalen Hochschulen zeichnen Josef Ressel Zentren aus. Weiterhin sind Josef Ressel Zentren Schnittstellen von Fachhochschulen und Unternehmen, die einen Mehrwert für alle Beteiligten schaffen. Die Partner profitieren von der Forschungskompetenz der Fachhochschulen, die wiederum das praktische Know-how des Unternehmens optimal nützen können. Forschungsthema des neuen Zentrums ist die Anwendung von sehr dünnem Glas im Gebäudebau. Für Stützen, Träger oder speziellen Arten von Fassadensystemen im Bauwesen soll zukünftig Glas genutzt werden, das nicht viel dicker ist als ein Blatt Papier. Die hohe Flexibilität von Dünnglas schafft neue und innovative Anwendungsgebiete für Glas als konstruktives Element im Bauwesen. Mit der Reduktion von Glasdicken, die bei vielen Konstruktionen wie beispielsweise bei Isolierglas durchaus möglich ist, geht eine generelle Reduktion der Glasmenge einher, was eine nachhaltige Ressourcenschonung ermöglicht. Gefördert wird das Forschungszentrum vom Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft sowie der Christian Doppler Forschungsgesellschaft. Weitere Partner sind die Unternehmen APG International, Inc., LISEC Austria GmbH und SFL technologies GmbH.